Psychologe

Mit einem abgeschlossenen fünfjährigen Psychologiestudium können Diplom oder Master Psychologen in verschiedensten Bereichen beruflich tätig sein: im Gesundheitswesen, in der Erziehung und Bildung, in der Wirtschaft oder in der Lehre und in der Forschung.

In der Gesundheitsbranche können Psychologen in der psychologischen und/oder psychosozialen Beratung und in Krankenhäusern arbeiten oder auch einer Tätigkeit als Rehabilitations- oder als Sportpsychologe nachgehen.

Im Bereich Erziehung und Bildung können Psychologen z.B. als Schulpsychologen tätig sein oder in der Fort- und Weiterbildung sowie in Kinder– und Erziehungsheimen arbeiten. Coachingtätigkeiten sind ebenfalls möglich.

Auch in der Arbeitswelt gibt es verschiedene Möglichkeiten als Psychologe tätig zu sein. So können Psychologen im Bereich der Personalauswahl und –entwicklung arbeiten oder auch im Bereich Marktforschung und Medien.

Des Weiteren können Psychologen auch in der Forschung und Lehre tätig sein z.B. als Dozent an einer Universität oder Hochschule.

Ein weiteres Berufsfeld ist die Verkehrspsychologie. Für eine berufliche Tätigkeit in diesem Bereich wäre allerdings eine Fortbildung zum Fachpsychologen für Verkehrspsychologie sinnvoll.

Um allerdings in psychologischen Praxen als Psychotherapeut tätig sein zu können, ist eine zusätzliche Ausbildung nötig. Erst nach dieser Psychotherapieausbildung darf sich ein Psychologe Psychotherapeut nennen und psychotherapeutisch arbeiten.

QUELLEN